• Über mich

    Mehr als 40 Jahren war ich mit Leib und Seele Zahnarzt – und meine Patienten wissen und schätzen das. Zusammen mit meiner verstorbenen Frau Anneliese habe ich von 1978 an in Kreuzau eine Topadresse für innovative Zahnheilkunde aufgebaut. Unsere Patienten nahmen stets an diesem Langzeiterfolg teil: gemeinsam erarbeiteten wir individuelle Strategien für optimale Gesundheitsvorsorge und erreichten so ständig dauerhaft sichere Ergebnisse.

    In der Parodontologie und Implantologie sowie der ästhetischen Zahnheilkunde lagen, nach gründlicher Funktionsanalyse, meine Arbeitsschwerpunkte. Das Know-how dafür habe ich in über 2000 zertifizierten Fortbildungsveranstaltungen und Symposien stets erweitert. Regelmäßig besuchte ich Fortbildungen und war ständig in wissenschaftlichen Gesellschaften, Arbeitskreisen und Curricula aktiv:

    • Deutsche Gesellschaft für ästhetische Zahnheilkunde e.V.
    • Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte Europa/ European Association of Dental Implantologists (BDIZ)
    • Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e.V. (DGI)
    • Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie e.V. (DGZI)
    • Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.V.
    • Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
    • Arbeitsgemeinschaft für Kieferchirurgie

    Curriculum vitae

    1972: Staatexamen und Approbation an der Westf. Wilhelms-Universität zu Münster

    1974: Promotion zum Dr. med. dent

    1972-73: Angestellter Zahnarzt bei Dr. Oltmanns in Schmallenberg im Sauerland

    1973-75: Wehrdienst, Stabsarzt, Leiter der Brigadezahnstation in Lingen / Ems

    1975-78: Angestellter Zahnarzt mit anschließender Übernahme der Praxis H. Schäferhoff in Hopsten.

    1978: Niederlassung in Kreuzau

    seit 1998: Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie (BDIZ)

    seit 2003: Europäischer Spezialist für Implantologie (BDIZ/EDA)

    2009: Übergabe der Praxis an meinen langjährigen Mitarbeiter Dr. med. dent Lars Tolk, MSc und weitere Mitarbeit als angestellter Zahnarzt in gleicher Praxis bis September 2016

    2010: Rezertifizierung als Spezialist für Implantologie (BDIZ/EDA)

    2014: Zweijährige Fortbildung zur Erreichung des Tätigkeitsschwerpunktes Ästhetische Zahnheilkunde der DGÄZ